Menu
K
P

bei Hubert Aiwanger im Landtag zu Gast


21 Jun 2016

Nach München ging der Jahresausflug
des Frauenbundes um Vorsitzende
Elisabeth Kolbeck und Geistlichem
Beirat Stefan Anzinger in diesem Jahr.
Nachdem die Frauen am Vormittag die Innenstadt
erkundet hatten,ging es in den Bayerischen Landtag.
Dem Mittagessen in der Landtagsgaststätte folgte ein Film mit vielen Informationen über den Parlamentsbetrieb. Anschließend verfolgten die Besucherinnen von der Besuchertribüne aus eine Plenarsitzung, in der die Abgeordneten gerade über das Bayerische Betreuungsgeldgesetz debattierten. Zu diesem Thema äußerte sich auch Hubert Aiwanger in der anschließenden Diskussion mit dem Frauenbund im Fraktionssaal der Freien Wähler: „In erster Linie müssen wir alles tun damit Beruf und Familie besser vereinbar sind, weil heutzutage meist beide Elternteile außer Hauses berufstätig sind. Wo keine Großeltern da sind, funktioniert das trotz Krippe nur schwer. Kinderbetreuungseinrichtungen müssen noch flexibler und durch Land und Bund für die Eltern kostenfrei werden.“  Außerdem ging der Fraktionsvorsitzende auf die aktuelle Milchpreissituation ein: „Die Politik muss nun einlenken: entweder wird in Europa weniger produziert oder man muss mehr Milch ins Ausland verkaufen. Da aber der Export, beispielsweise nach Russland, wegen der Sanktionen weggebrochen ist, muss die Politik Maßnahmen zur Mengenreduzierung ergreifen. Statt noch mehr Produktion müsse der Staat beispielsweise Milchtankstellen bei den Bauernhöfen fördern, um eine direkte Beziehung zwischen Landwirten und Kunden mit höheren Erlösen direkt beim Erzeuger aufzubauen.“ Nach der Diskussion ging es mit vielen neuen Eindrücken zurück nach Ergoldsbach.

Zurück


Nach München ging der Jahresausflug des Frauenbundes um Vorsitzende Elisabeth Kolbeck und Geistlichem Beirat Stefan Anzinger in diesem Jahr. Nachdem die Frauen am Vormittag die Innenstadt erkundet hatten,ging es in den Bayerischen Landtag.
Nach München ging der Jahresausflug
des Frauenbundes um Vorsitzende
Elisabeth Kolbeck und Geistlichem
Beirat Stefan Anzinger in diesem Jahr.

 


 

Zum Download der Aktuellen Engagiert
klicken Sie bitte auf das Bild.