Menu
K
P

Jahresausflug 2018

Miriam Biberger (biberger) on 18 Oct 2018

, zuletzt modifiziert von Administrator am 19 Oct 2018 um 15:37
Jahresausflug nach Pilsting und Mienbach
Jahresausflug nach Pilsting und Mienbach
Dieses Jahr starteten 26 Frauenbund Mitglieder zum diesjährigen Ganztages Jahresausflug

Dieses Jahr starteten 26 Frauenbund Mitglieder zum diesjährigen Ganztages Jahresausflug des Zweigvereins Ergoldsbach mit dem Bus der Firma Petz pünktlich um 08:00 Uhr in Richtung Pilsting.

In Pilsting wurden die Damen von Herrn Pfarrer Eckl, ehemaliger Kaplan der Gemeinde Ergoldsbach, herzlich begrüßt und zu einer kurzen Andacht und Besichtigung der Kirche und des Pfarrheims eingeladen. Nach einem kurzen Verweilen im Pfarrheim und netten Gesprächen mit Herrn Pfarrer Eckl ging es weiter zu der Essig Brauerei Kriegl die auch im Ort ansässig ist. Peter Kriegl begrüßte die Mitgereisten aus Ergoldsbach, zur  Betriebsbesichtigung im Besucher-Gewölbeteil.

Beim Betriebsrundgang erfuhren die Besucher über die Herstellung von Säure biologisch gewonnenem Essig. Neben den zu verarbeitenden Rohstoffen von Apfelmost, Rotwein, Alkohol lagern in den ca. 100 Tanks mit insgesamt 1,3Millionen Liter Fassraum dann die entsprechenden Sorten Essigspezialitäten. Anhand von Schaubildern wurden die Produktionsverfahren aufgezeigt. In den 1950 in Betrieb genommenen „Essigbildner“ mit Buchenholzrollspänen konnten die Besucher über ein Fenster und einen Spiegel den Produktionsprozess im Umpumpverfahren sehen. Mittels eines aus Plexiglas durchsichtigen Laboracetators wurde im Vergleich dazu die submerse Essiggärung veranschaulicht. Zurück im Besucher-Gewölbe, welches von den Vorfahren als Malztenne der Brauerei genutzt wurde, wurde ein Imbiss mit Wurst- und Nudelsalat gereicht. Im Anschluss konnten die Teilnehmerinnen noch die eine oder andere Essigspezialiät im Ladenverkauf erwerben. Peter Kriegl bedankte sich bei den Besuchern für das gezeigte Interesse und freute sich mit seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern über die Wissbegierde.

Danach ging es weiter Richtung Reisbach in den Mienbacher-Waldgarten zu Frau Hannelore Zech eine Kräuter-, Landschafts-Gärtnerin und Permakultur Beraterin. Der Waldgarten Laimer liegt im Herzen Niederbayerns im schönen Vilstal. Der ca. 1,5 Hektar große Nordhang wurde früher landwirtschaftlich genutzt, durch Mais- und Monokulturen war die Erde ausgelaugt und eine Humusschicht stellenweise gar nicht mehr vorhanden. Der jetzige Besitzer terrassierte das Gelände und pflanzte 2003 ca. 45 Obstbäume und ca. 200 Beeren- und Wildobststräucher. Bis 2010 die Gestaltung durch Frau Zech begann wurde zunächst der Natur freien Lauf gelassen. Nun entstand ein Obstwald, ein Selbstversorgergarten, eine natürliche Oase in der bäuerlichen Kulturlandschaft Niederbayerns und diese konnten die Frauenbundmitglieder an diesem Nachmittag bewundern. Nach einer gemütlichen Runde bei Kaffee und selbstgemachtem Kuchen streiften die Ausflügler unter der Führung von Frau Zech durch das Gelände lauschten den Erklärungen und stellten viele Fragen zur Permakultur.

Interessierte können sich gerne unter www.waldgarten-laimer.de informieren und selbst einen Führungstermin vereinbaren. Nach der Führung blieb noch etwas Zeit im dazugehörigen Bio Hofladen einzukaufen, bis es dann nach der Verabschiedung durch Frau Zech wieder heimwärts nach Ergoldsbach ging.

zurück

Sie möchten uns kennenlernen?
Gerne können Sie die Veranstaltungen des Frauenbund Ergldsbach unverbindlich besuchen

 

 

…deshalb bin ich beim FRAUENBUND

 
Als ich damals neu zugezogen bin, habe ich mich anfangs wirklich einsam gefühlt – bis ich den Frauenbund Ergoldsbach entdeckt habe. Dort habe ich viele tolle Frauen kennengelernt, mit denen ich lachen, lernen, feiern und kreativ sein kann.
ein Frauenbundmitglied

Jahresausflug nach Pilsting und Mienbach
Jahresausflug nach Pilsting und Mienbach
Dieses Jahr starteten 26 Frauenbund Mitglieder zum diesjährigen Ganztages Jahresausflug

unser  Programm von

März 2019 – August 2019

komplett als PDF Datei

 

Zum Download der Aktuellen Engagiert
klicken Sie bitte auf das Bild.