Menu
K
P

Kirche als sozialer Treffpunkt

Irmtraud Ewender (ewender) on 03 Nov 2020

Corona Zeiten prägten Donnerstagsgebet

 Corona Zeiten prägten Donnerstagsgebet

Kirche als sozialer Treffpunkt

Corona-Zeiten prägten Donnerstagsgebet

Nicht nur die Bitte um Erneuerung der Kirche und um die Aufarbeitung von Missbrauchsfällen, auch die aktuelle Corona-Situation prägte das vom Frauenbund initiierte Donnerstagsgebet, zu dem sich (am 29.10.) die Expositurkirche Maria Heimsuchung in Kläham mit Abstand gut füllte. In die Fürbitten bezogen die Gläubigen unter anderem alle Kinder und Senioren, Geschäftsleute und Wirte mit ein, die unter den aktuellen Einschränkungen besonders zu leiden haben. „Des wern immer mehra, die kommen“, stellten die Verantwortlichen nach dem gemeinsamen Gebet fest, bei dem sie von Sängerinnen des Frauenbundchores „Mosaik“ musikalisch begleitet wurden. Dass ein gewisses Bedürfnis nach ungezwungenen Treffen besteht, zeigte sich nach der Andacht, als die Donnerstagsbeter noch in der Expositurkirche verweilten und den Ausführungen von Mesnerin Marianne Fronhöfer lauschten. Sie wusste Interessantes zur Kirche an sich und zur Entstehung der Anna-Bruderschaft, außerdem allerhand Anekdoten rund um ihre Kirche zu berichten, so dass das Donnerstagsgebet kurzweilig ausklang. Das nächste Donnerstagsgebet ist am 26. November um 19 Uhr in Martinshaun.

Back

Corona Zeiten prägten Donnerstagsgebet

 Corona Zeiten prägten Donnerstagsgebet

Sie möchten uns kennenlernen?
Gerne können Sie die Veranstaltungen des Frauenbund Ergldsbach unverbindlich besuchen

…deshalb bin ich beim FRAUENBUND

 
Als ich damals neu zugezogen bin, habe ich mich anfangs wirklich einsam gefühlt – bis ich den Frauenbund Ergoldsbach entdeckt habe. Dort habe ich viele tolle Frauen kennengelernt, mit denen ich lachen, lernen, feiern und kreativ sein kann.
ein Frauenbundmitglied